Fazit 2015 mal anders…

Der letzte Thread ist eine Weile her; seitdem ist viel, sehr viel geschehen, weltweit; Finanzierung des Terrorismus, Ausbildung der ISIS, Waffenexporte in Regionen, die sich wunderbar ausbeuten lassen, Milliardengewinne der Superreichen, weil sie von den Regierungen lückenlos getragen und unterstützt werden, Propaganda und Lügen über alle Medien-Kanäle, damit die Menschen Putin hassen, damit die Menschen auch richtig Angst haben vor Leuten mit Bart und man so ganz heimlich und schnell schärfere Überwachungsgesetze durchwinken kann, sofortiger Einsatz der Nazi- und Verwörerkeule zum Verstummen Denkender, Drohnenkrieg von Amis und Franzosen um Schürfrechte, Ausweitung der Flüchtlingskrise, Reaktionen in Form von Terror in Paris… Der Beispiele gibt es leider nur zu viele.

Gleich vorweg: Nein, die Dummen sind auch dieses Jahr nicht weniger geworden; eher noch zahlreicher, aber das mag jeder für sich selbst entscheiden so er denn will. Jeder sollte sich die Fragen stellen: Habe ich angefangen selbst zu denken? Glaube ich noch immer an das, was man mir im TV oder den Zeitungen erzählt oder informiere ich mich selbst und bin skeptisch ob dem vermeintlich Offensichtlichen? Frage ich mich, wem was nützt und wem nicht? Habe ich in diesem Jahr endlich damit begonnen, zu hinterfragen? War ich auf einer Montagsdemo oder war mir die allabendliche Blendung und Propaganda der Tagesschau „Information“ genug? Habe ich mich dabei erwischt, zu zweifeln; zu zweifeln an den angeblichen Rettungspaketen der Bundesregierung. Frage ich mich, wer da eigentlich gerettet werden soll und auf wessen Kosten? Habe ich angefangen mich zu fragen, warum unsoziale, grundgesetzfeindliche Abkommen mit Amerikanern und Canadiern im Geheimen getroffen werden und nicht in der Öffentlichkeit so wie wir, das Volk und damit die Masse, es verdienen? Kommen mir Zweifel ob dem Auftreten der NATO gegenüber Russland? Kommen mir Zweifel über den Sinn des Euro und damit der EU? Habe ich das Gefühl, dass wir verarscht werden mit Korruption, Lügen, Gewinnsucht und mittels Propaganda das auch noch gut finden sollen? Frage ich mich, warum wir in Deutschland weit über 50 Stützpunkte der USA-Streitkräfte nicht nur haben sondern auch dafür bezahlen? Frage ich mich nicht ernsthaft, mit welchem Recht auf 63 dieser Stützpunkte Atomwaffen stationiert sind? Seit 1949 wird das geduldet und kein demokratisches Oberhaupt dieses Landes hat es seitdem gewagt, diesen unhaltbaren Zustand abzuschaffen und die Amis nach Hause zu jagen! Frage ich mich nicht, warum mit einem undemokratischen und nicht vom Volk vergebenen Mandat unsere Soldaten in einen Krieg in Syrien ziehen? Ein Krieg, bei dem nur ganz wenige verdienen, die meisten aber ihr Leben sinnlos lassen und keiner von denen hat das verdient oder je gewollt. Sollten wir uns nicht endlich fragen, wem das alles nützt? Sollten wir uns nicht endlich fragen, warum unsere Regierung mit Milliarden eine faschistische Übergangsregierung in Kiew unterstützt, aber jeden freiheitlich denkenden Menschen, der eine Demo besucht, als Nazi beschimpft? Warum werden Zweifler an Lügen und Geschichten als Verschwörungstheoretiker gebranntmarkt? Vielleicht weil der dumme Mob auf der Strasse zu faul ist, selbst zu hinterfragen, weil es so einfach ist, die dumme Masse zu steuern? Warum fragen wir uns nicht ernsthaft, warum einer der größten Kriegstreiber und Verbrecher einen Friedensnobelpreis bekommt oder warum man eine Frau, die wirklich niemand als Mutti haben möchte, weil sie lügt, das Volk betrügt und verschaukelt, es in einen dritten Weltkrieg treibt und die Demokratien anderer Völker inkl. dem eigenen systematisch vernichtet, zur „person of the year“ macht…

Oder aber gehe ich weiter davon aus, in einer Demokratie zu leben? Habe ich das Gefühl, dass alle Macht vom Volke ausgeht und meine Stimme etwas zählt? Trete ich weiter meine Mühle, denke an meinen persönlichen Konsum und sind mir mein Bier, Hartz IV-TV und meine Bild am wichtigsten? Glaube ich die Märchen des Bundestages? Glaube ich, dass man mit einem Angriffskrieg wirklich Terroristen beseitigen will, die man doch selbst finanziert und ausgebildet hat? Habe ich meine Scheuklappen nur noch fester gezogen und denke, es geht mich nichts an? Haben das nicht auch schon Millionen Deutscher getan? War es nicht 1931-1939 genauso? Wollten die Deutschen die Lügen von Hitler und seinen Schergen nicht sehen? Haben sie die Propaganda nicht bereitwilligt aufgenommen? Haben sie nicht auch die Zweifler verraten? Nur um welchen Preis??? Haben sie nicht zusammen gestanden und den totalen Krieg gefordert?

Wer glaubt hört auf zu denken!

Und wer diese Parallelen nicht sieht oder leugnet ist entweder, dumm oder zu feige, Farbe zu bekennen! Macht endlich die Augen auf und fangt an zu denken. Stellt endlich die, die vorgeben, im Sinne des Volkes zu agieren, in Frage!

Zum Schluss möchte ich den dummen Schreihälsen noch sagen: Nein, ich bin weder ein Anhänger der AfD, noch bin ich rechts oder links, bin weder Nazi noch Pegida-Treuer, bin weder ausländerfeindlich noch hege ich Rassenhass. Ich bin einfach jemand, der die Nase voll von diesen Lügen hat, der nicht mehr verarscht werden will und der genau hinsieht und hinterfragt; also eigentlich ganz normal, will sagen, es ist nicht normal, jeden Dreck zu glauben, nur weil er über alle Medien und Tausend Mal empfangbar ist!

SPD; oder der Anfang vom Ende

…über das Wahlergebnis der Bundestagswahl vom 22. September 2013
kann man nun erschrocken sein, erschüttert, gleichgültig oder was noch
viel schlimmer ist: sich bestätigt fühlen. Der Drops ist gelutscht.

Es ist ja eigentlich schon schlimm genug, dass offensichtlich ein Großteil aller
Wahlberechtigten glauben, die Wahl nur zwischen Merkel und Steinbrück
gehabt zu haben… Die sog. Headline-Leser und -gucker sterben ja eh nie aus.
Deshalb redet man auch nicht mehr über die „Wir haben weniger Arbeitslose“n-
Lüge, über Bankenrettungsschirme auf Kosten der Nicht-Schwerreichen 90%
in Deutschland oder den Verrat unserer Souveränität an Brüssel. Nein, …und so
lange der Wähler glaubt, eine starke Wirtschaft ist etwas Gutes, wer dafür auch
immer aufkommt, kann man doch getrost das geringere Übel wählen, oder?

Vermutlich dürfte das anders sehen, wer selbst anfängt zu denken, wer sich fragt,
wo denn sein schwer verdientes Geld bleibt, warum Gas, Strom, Sprit und Wasser
ständig teurer werden; sein Lohn aber seit 8 Jahren der Gleiche ist. Warum bleibt
für Urlaub nichts mehr übrig? Sämtliche Lebenshaltungskosten sind seit der Euro-
Umstellung gestiegen, nur die Löhne eben nicht. Warum freuen sich Merkel und
Co. so über Lohndumping, Leiharbeit und Aufstocker? … Ganz einfach, weil es
damit der Wirtschaft gut geht; diese also nicht bereit ist, Leistung entsprechend
zu bezahlen und sich das Geld vom Staat, ach nee, der hat ja nichts, vom Steuer-
Zahler zu holen. Und die Bundesregierung ist zu feige, sich das Geld dort zu
holen, wo es zu Hauf liegt. Dafür aber lässt er alles vom Volk bezahlen und die
Herren aus Wirtschaft und Politik horten weiter die Billionen…

Und wer macht das alles möglich? Der Mopp, der Pöbel…und zwar die, die das
zulassen und diese Regierung wählen. Für mich hat das schon etwas von
Selbstkasteiung oder Stockholm-Syndrom…

Und jetzt kommt es noch heftiger: Historisch gesehen haben nun die sog. Möchte-
Gern-Oppositionsparteien aus SPD und Grünen erstmalig die Chance, eine wirkliche
Opposition im Bundestag zu stellen; und was machen sie?
Sie verschaukeln ihre Wählerinnen und Wähler und kriechen der CDU in den
Allerwertesten und das mit Schwung!!! Nicht genug damit, Gespräche mit den
Linken schon im Vorfeld abzulehnen, was eh von reichlich Arroganz und Dummheit
zeugt, sondern sich auch noch gegenseitig auszustechen, wer denn von beiden
am weitesten reinpasst…

SPD setzt CDU unter Druck?

Nichts desto trotz; wir müssen offenbar damit leben, dass die gelebte Demokratie
der Parteien eine andere ist, als die der Wählerinnen und Wähler in Deutschland;
zumindest derjenigen, die selbst zum Denken bereit sind; und hier klammer ich mal
die CDU/CSU-Wähler eindeutig aus! #AusGründen

Wir werden also in den nächsten 4 Jahren live dabei sein und sehen, wie die SPD
Ihrem Untergang entgegen rennt. Man darf gespannt sein, denn weiter kann man
sich kaum von den Werten „sozial“ und „demokratisch“ entfernen.
In diesem Sinne… 

Die wirkliche Opposition (Gregor Gysi am 03.09.2013 vor dem Bundestag)

Euer Detlef 🙂

 

 

 

BTW2013

Erschreckend dieses Ergebnis!
Einerseits weil 67% der Deutschen ihre Geißel wählen, andererseits weil schlechte Medienlandschaft dafür sorgt, dass die Liberalen nicht einmal über 5% kommen. Und ich sage nicht, dass das schlecht ist. Immerhin sind erstmalig die Linken drittstärkste Kraft in Deutschland, was ja Hoffnung aufkeimen lässt. Und man hat uns vor der braunen Brut, der AfD, bewahrt…

Die Frage wird trotzdem bleiben, hat der Mopp die CDU gewählt, weil er uninformiert ist und denkt, die Wahl nur zwischen schwarz und rot gehabt zu haben und damit das kleinere Übel gewählt hat? Oder war das wirklich eine Sympatiefrage zwischen Schwein und Rind…

Erschreckend bleibt es. ……

Gute Nacht Deutschland!

Der Countdown läuft… #BTW2013

Es ist kurz vor 18:00 Uhr. Auf die ersten Hochrechnungen wird mit Spannung gewartet…

Schafft die FDP die 5% Hürde? Wo liegen die Linken und die AfD?

Bundestagswahl 2013 im Live-Ticker: Warten auf die Hochrechnung – CDU im Wahl-Krimi, SPD spekuliert über Rot-Rot-Grün – Live-Ticker zur Bundestagswahl – FOCUS Online – Nachrichten.

…Bald werden wir es wissen…

Geh Wählen!

Es ist wichtig: Geh Wählen!!!

Wer nicht wählt, unterstützt damit automatisch die Parteien,
die den meisten Stimmenanteil haben, logisch, oder? 😉

… #gehwaehlen  https://twitter.com

Es ist soweit; Bundestagswahl 2013…und was wählt Deutschland?

Frage an ein religiöses Ehepaar (43 und 38), beide Vollzeit in Lohn und Brot, mit Kind (11):
„Wie beeinflusst seid Ihr durch Euren Glauben in Bezug auf die Bundestagswahl?“

Antwort: „…gar nicht! Wir haben schon immer frei entschieden. Und wir wählen CDU, weil wir den Steinbrück nicht mögen…“

„Also eine Sympatieentscheidung? Oder welche Gründe gibt es für Euch, die CDU zu wählen?“

Antwort: „Auch…und weil es der Wirtschaft noch nie so gut ging wie bisher und die Arbeitslosigkeit so gewaltig gesenkt wurde.“

„Die Arbeitslosigkeit wird nicht mit der Anzahl der Arbeitenden sondern der Anzahl Arbeitsstunden gemessen und diese ist genauso
hoch oder gering, wie man will, wie vor 4 Jahren. Es sind nur mehr Menschen in prekären Jobs wie noch nie zuvor, 22 %. Das sind
vor allem Leiharbeiter und Aufstocker. Diese Menschen erhalten Lohn vom Steuerzahler, weil die Unternehmen die Arbeit nicht
vernünftig, menschenwürdig und ausreichend bezahlen wollen. Und das müssen sie ja auch nicht, weil die Bundesregierung diese
Möglichkeit zu Lasten der Masse geschaffen hat. Viele der in Deutschland Vollzeit Beschäftigten leiden unter Real-Lohn-Dumping.
Darum geht es der Wirtschaft so gut!…

Aber woran merkt Ihr, dass es Deutschlands Wirtschaft so gut geht? Habt Ihr mehr Geld in der Tasche? Könnt Ihr Euch mehr leisten?
Habt ihr mehr Sozialleistungen oder freut Ihr Euch auf die Rente mit 67? Ist die Angst, im Alter zu verarmen, kleiner geworden?
Freut Ihr Euch darüber, dass die Banken gerettet werden auf Eure Kosten oder darüber, dass Deutschland Waffen in die ganze
Welt liefert und scheinheilig damit Menschenrechte sichert? Findet Ihr es toll, dass Euer gesamtes Privatleben von inländischen
und ausländischen Geheimdiensten überwacht wird?“

Antwort: „Nein! Das ist eine riesige Schweinerei, die die da mit uns machen!“

„…und warum wählt Ihr dann die CDU?“

…nur noch 2 Tage

Ja, wieder einmal ist es soweit. Der brave Bürger darf wählen gehen und damit beweisen, dass wir eine Demokratie in Deutschland haben, vielen Dank für diesen Hinweis! Aber haben wir diese wirklich und  welchen Stellenwert hat unsere Stimme? Hätte man Wahlen nicht längst abgeschafft, wenn sie wirklich etwas verändern würden? Leiden 48% der bayrischen Wähler unter dem Stockholm-Syndrom? Und was soll man denn überhaupt wählen? Ist es besser, sich aus der Demokratie zurück zu ziehen, und die Wahlen Wahlen sein lassen?

Das sind alles Fragen, die nur jeder für sich beantworten kann und sollte. Meiner Meinung nach ist Nicht-Wählen gar keine Alternative, denn damit unterstützt man logischer Weise die Parteien, die über den größten Stimmenanteil verfügen und wer will das schon! Ist es nicht sinnvoller, sich die letzten 8 Jahre Bundesregierung anzusehen, Dinge zu hinterfragen und selbst zu Denken? Was nützen einem Wahlprogramme, die zu 99% aus Lügen bestehen?

Was die Parteien daraus machen zeigt uns die Geschichte überdeutlich. Da gibt es einen Parteienklüngel, der alles verspricht und nichts hält, der das Volk ganz offen belügt, betrügt und hintergeht. Z. B. werden über Jahre hinweg Waffen in großem Stil an alle möglichen und unmöglichen Kriegsparteien und Diktatoren verkauft, chemische Artikel, mit denen man wunderbar Giftgas basteln kann, an Syrien verhökert und dann stellt man sich doch tatsächlich hin und verkauft uns Terrorismus und Giftgasangriffe als die größte Gefahr…, die man natürlich nur durch Waffeneinsatz bekämpfen kann. Immerhin geht es doch hier um Menschenrechte! Welcher Idiot kam denn bitte schön auf die schwachsinnige Idee, dass man Menschenrechte mit Waffengewalt sichern kann? Warum will man das Volk als dumm verkaufen? Vielleicht weil wir es sind? Vielleicht weil die meisten von uns genau diese Lügen hören wollen und gern dem Geseier und den nachgerichteten Informationen der Medien Glauben schenken, um selbst nicht denken zü müssen?

Also Ihr da draußen, schaut genau hin, bevor Ihr Kreuze setzt! Agenda 2010, Rente mit 67, Sozialleistungsabbau, Bankenrettungsschirme und Fiskalpakt sind allesamt ausschliesslich von CDU/CSU/FDP/SPD und GRÜNEN beschlossen worden… Was Deutschland braucht ist eine Oppostion und zwar eine richtige! Da fallen nun mal alle 5 Vorgenannten Mitglieder der Kapitalistischen Einheitspartei Deutschlands (KED) aus…

Und für die ganz Unentschlossenen hier noch ein kleiner Tipp:
Erststimme und Zweitstimme für die CDU/FDP/SPD/GRÜNE machen nur Sinn, wenn Ihr auch das 3. Kreuzchen noch der FDP gebt! 🙂

In diesem Sinne, Euer Detlef